Samstag, März 03, 2012

PmD#9 in Köln



Es ist mal wieder Picture my day Day in Blogistan. Der Ausrichter des PmdD 9 ist diesmal Owley aus CH.

Es ist ein ganz normaler Samstag , einfach ein Tag in Köln.


Erst mal Frühstück.


Geht nix über Eier mit Speck. Make it bacon ;-)


Kaffee wie er sein soll. Schwarz wie die Nacht.


Einkauf.


mmmh.


Köln Dellbrück 7.30 Uhr Samstag.

keine Ahnung.
ne heute keine DVD oder Xbox.
Auch nicht Arbeit.

Erst mal entwas "GEE" für den Tag.

Sportpack.
Auch ein Wookie , muss mal die Haare trimmen.
Ersatzteil ist da. Super.
Mal ne KVB Bahn die Punktlich ist und fahrt.
Ab in die Stadt.
Köln Hohestraße


Köln Zülpischer Platz , auf dem Weg zum Sportstudio.


Erst mal auftanken.

Miss Kitty hat ein neues Rad.

Start des Abendprogramms.

 Das war es , der Rest war nicht mehr Jugendfrei. Und ich könnte auch keine Bilder mehr mache.




Freitag, September 16, 2011

Ausgeh Tip Köln

Mittwoch, September 07, 2011

Die Abrechnung eines "alten" Hasen mit den Spielejournalismus.

So der Artikel von Christian Schmidt gibt es auf Spiegel und hier bei Herr Lott in der Langfassung.

Das hier sind meine Gedanken dazu die ich als Kommmatar bei der Seite von Herr Lott gelassen hab.

Der Artikel von CS ist wichtig und trifft den Nagel recht gut auf den Kopf.

Das sich so mancher der Angesprochenen von Nachtreten spricht ist klar.
Es ist immer einfacher ein Abrechnung zuschreiben , wenn man nicht mehr direkt in der Tretmühle Spielezeitung arbeitet.

Es wäre wohl mutiger gewesen diese Artikel her raus zubringen , als CS noch stellvertretender Chefredakteur bei der GameStar war.

Eine Atombombe wäre wohl nichts im Vergleich gewesen. Wie dieser dann in die heil Welt des deutschen Spielejournalismus eingeschlagen wäre.

Was den Deutschen Spielejournalismus, fehlt ist eine Zeitung zwischen GEE und Gamestar. So was wie der Spiegel untern den Spielezeitungen.

Aber seit die GEE untergegangen ist , Gott hab sie selig. Gibt es so was leider nicht mehr. Wobei die GEE bei weiten nicht perfekt war.

Und leider waren die Test bei der GEE in meinen Augen nicht ganz ehrlich. Da man sich bei manchen Test gefragt hat. Wie jetzt der Schiebling denn das Spiel jetzt wirklich fand, vor lauter Metaebene.

Es fehlt dann doch der Mut zur richtigen Kritik.

Hoffen wir mal das nicht jeder da draußen wie ein getroffener Hund reagiert. Sonder sich vielleicht einweinig an die Nase packt. Und mal darüber nach denkt, das man auch für „intelligente“ Spieler / innen schreiben kann. Die vielleicht Interesse daran haben Hintergrundwissen über die Spiel vermittel zubekommen.

Im Fußballbereich gibt es sie ja. Den feuchten Traum eines intelligenten Fußballfans die „11 Freunde“

So was möchte ich im Spielesegment haben.

Mal schauen, wir 40iger sind ja noch jung. Vielleicht bekommen wir ja mal ein Zeitung, mit der man sich morgens im Büro blicken lassen kann. Ohne doof angeschaut zu werden.

Wobei die AGM kann man schon im Vorzimmer liegen lassen.

Mittwoch, August 31, 2011

Fallout: Nuke Break

Fallout: Nuke Break der Fan Film geht weiter.
Wayside Creations haben Geld zusammen gekratz und nun ein paar Folgen fertig gedreht. Hoffen wir das da noch mehr kommt.

Donnerstag, August 18, 2011

Gamescom-Tag

Über die Gamecom zuschreiben ist eigentlich total überflüssig.
Aber da ich seit Leipzig immer brav auf die einzige Spielemesse in Deutschland gefahren bin.

Hier nun meine Eindrücke des Fachbesucher Tages auf der Gamescom 2011 in Köln.
Meine Personlichen Highlights.

Los ging es in Halle 9 wo sich die ganzen Asia und Free2play MMOs niedergelassen haben.
Kurz ein paar Bilder gemacht und raus. Seit ich von WOW geheilt bin , packe ich die Dinger erst mal nicht mehr an. 
Wobei so ein bestimmtes Spiel von BioWare das irgendwie was mit Star Wars zu tun hat, könnte das vielleicht andern.

Dann weiter zur Halle 6.
Dort erst mal zu THQ. WARHAMMER 40K: SPACE MARINES in Bewegung anschauen, ist sowie so gekauft. Blood for the blood God.

Denn Warhammer ist wie Halo, meine personliches Geldgrab. Kann nicht anders, muss die Sachen einfach kaufen. Fanboy for teh win.
Danach gefühlte 3 Tage in der Schlange für Skyrim gestanden. Und zum Dank gabs eine Video.

Da war Prey 2 schon besser, hier nur 30 Minuten gestanden. Gab zwar auch nur ein Video. Aber so ein SF Bountyhunter GTA sieht schon gut aus. Der Höhepunkt hier das man Rage auf der Xbox spielen konnte.

Von hieraus irgendwie bei LG angekommen. Und könnte dort Deus Ex 3 spielen. Ohne Zeitdruck wunderbar auf schönen großen LG 3D Flatscreens. 50 Meter weiter standen sie die Leute am Square Enix Stand die Beine in Bauch um es mal zuspielen.


Danach beim Dark Soul tausend Tode gestorben, und bei Ace Combat Top Gun Feeling gehabt.


Halo Anniversary angespielt , der Multiplayer ist halt Halo: Reach. Also nix wirklich umwerfendes. Aber mir geht es darum den ersten Teil, einfach noch mal zuspielen und zwar in Schön. Denn so wirklich kann ich mir die alte Grafik nicht mehr anschauen.

Gears 3 jetzt mit noch mehr Brauntöne.

Forza 4 tritt GT richtig in den Arsch und die Kniect Version ist eine witziges Extra.

Zu Mittag gab es Cocktails und zum Abschluss noch den Levelboss getroffen.
Der viel dünner ist als ich gedacht habe ;-)


Das wars von Gamescom in Köln.




Donnerstag, April 28, 2011

Fly me to the Moon...

In den letzten Tagen Portal 2 durch gespielt ( okay nur Singelplayer).

Das Spiel schafft es eine Liebe zu dem Medium Videospiele zu entfachen wie ich sie schon lange nicht mehr gespürt habe. Danke Valve.

Es stimmen so viele Dinge an Portal 2. Humor , Spielfluss und vor allen Dingen der perfekte Feinschliff des Spiel.

Wenn man einmal mit den Spiel anfangt kann, man einfach nicht mehr aufhören.....

So das war es. Das Ding ist perfekt.

Leider hab ich auch die Tage Black Ops angepackt, und selbst nach dem Handwäschen.

Den Scheißgeruch von dem Spiel bekommen ich einfach nicht von den Fingern.

Was für ein Dreck.

Einbahnstraßen Leveldesign und unendliche Gegenerwellen. Spieldesign aus der Holle. Nein Danke.

Gut das es nur ausgeliehen war.

Dann lieber Black Cops zocken :-)



Donnerstag, Januar 27, 2011