Freitag, Dezember 29, 2006

Bin weg!

So bin weg, Urlaub. Wir sehen uns im Neuen Jahr. Bis dann , macht nichts was ich nicht auch machen würde.


Achja , bin hier.

Sonntag, Dezember 24, 2006

Die lange Wii-Nacht.

Gestern die Wohnung voll gehabt, und Wii gespielt bis der Artz kommt.
Noch mal Danke an alle fürs erscheinen. Hat wieder viel spass gemacht.

Wird auf jedenfall im neuen Jahr wiederholt.

An alle : Frohe Weihnacht und kommt gut ins Neue Jahr.


Mittwoch, Dezember 20, 2006

Battlestar Galacticsimpsons

Gefunden beim Blog lesen auf .... driss vergessen.


Mehr auf Battlestar Galacticsimpsons

Copyright der Bilder Dylan Meconis

Montag, Dezember 18, 2006

Montag, Dezember 11, 2006

FON ist da


Ab heute gibt bei mir einen Fon-Hotspot!


What Pre-1985 Video Game Character Am I?


What Video Game Character Are You? I am a Defender-ship.I am a Defender-ship.


I am fiercely protective of my friends and loved ones, and unforgiving of any who would hurt them. Speed and foresight are my strengths, at the cost of a little clumsiness. I'm most comfortable with a few friends, but sometimes particularly enjoy spending time in larger groups. What Video Game Character Are You?

gefunden bei http://i.rrhoblog.de/

Sonntag, Dezember 10, 2006

Werberbier.

WII - The day after.

24 Stunden mit Wii. Nun nachdem ich einem Tag mit der Wii gespielt habe, hier ein Erfahrungsbericht.

Die Steuerung, hatte nie gedacht das es wirklich so gut funktioniert, Zelda spielt sich großartig mit den neuen Kontroller. Als hatte man nie anders gespielt, das Zielen mit der Schleuder , die Schwertkämpfe, einfach phantastisch. Es fühlt sich so natürlich an, ich muss sagen ich will gar nicht mehr anders spielen.


Auch die Mini spiele von Wii-Sports. Besonders Boxen ,machen mit der Wii-Steuerung einen Menge Spaß. Golf einfach klasse, ich musste zwar das Wohnzimmer um räumen , aber egal.


Der kleine Lautsprecher im Wiimote ist ein wirklicher Geistesblitz, dieses Teil vermitteln einem wirklich dabei zu sein, wenn man das klirren der Schwerter , oder das Aufschlagen des Tennisball hört, ist man so tief im Spiel wie nie zuvor.


Wenn Nintendo es schafft weiterhin so Knaller wie Zelda raus zubringen und andere Softwarehersteller es schaffen die Wiimote in ihr Design mit einzubinden. Kann es die Wii schaffen sich in einen Markt neben der XBOX 360 zu erkämpfen.


So nun was wo Big N von BIG M lernen kann und muss.


Freundeslisten und wie man eine Konsole ins Internet bringt.


Hallo Nintendo Konsolen Codes die solang sind wie ein Schweizer Nummernkonto, geht es noch. Und Kanälen die erst im Lauf des Monates frei geschaltet werden, und Opera gibt erst am 23. Dezember. Okay okay, das sind Kleinigkeiten oder besser gesagt meckern auf hohen Niveau.

Aber an der Freundeslisten , muss Big N wirklich noch was machen, das geht bei XBL irgendwie einfacher.


Ansonsten kann ich nur sagen, das Nintendo wirklich ein tolle Konsole auf den Markt gebraucht hat. Und ich hoffe das es die Restlich Software das hohe Niveau von Zelda:TP halten kann.


Montag werde ich mir erst mal Red Steel holen und mir davon ein Bild machen , in einigen Forumen schreiben sie das Teil war einfach klasse , in andern Zerreißen sie es. Muss mir selbst ein Bild machen.


Das war es erst mal von mir und meiner Wii. Werde weiter Zelda:TP spielen. Das Spiel ist einfach phantastisch , es zieht einen so in seine Welt. Da merkt man wieder, das gute Spiele keine HDTV Grafik brauchen.


Traumkonsole: Grafik und CPU Power der XBOX 360 und dazu die Steuerung der WII :D

Freitag, Dezember 08, 2006

Die Wii Nacht.

Eigentlich wollten Evest und ich Heute früh los, um uns eine Wii zukaufen. Aber gestern auf der Arbeit entdeckte ich die Wii-Nacht von Toy´r´us, also alle Pläne umgeworfen und ab zum Toys.

20 Uhr kommen wir an, auf dem Parkplatz tümmlen sich schon die ersten Leute, auf der Bühne wird Wii-Sports gespielt. Wir rein in den Spielladen und erst mal Zubehöre und Spiele gekauft.

Und da ist sie,mitten in der Konsolenabteilung steht ein Berge von ca. 300 Wiis , gut bewacht und hinter Gitter.


Evest hat richtig zugeschlagen , ich hab mir erst mal nur Zelda gekauft, der Rest kommt nächst Woche. Auf zur Kasse denn Toys gibt 10% auf alles was vor 24.00 Uhr gekauft wird.

An der Kasse, kommen wir ins Gespräch mit ein paar anderen Konsolen Junkies und diese erzählen was von einem Roten Zettel den man im Markt bekommt. Und mit dem man die Konsole sicher hat.

Zurück in den Markt, den Zettleman suchen, und da ist er auch schon, versteckt lehnt er gegen einen Regal mit Brettspielen. Zettle entrissen und endlich bezahlen.

Draußen vor dem Markt beginnt Erkan und Stephan, das tun wir uns nicht an und gönnen uns einen Kaffee im Burger King. Die Zeit will nicht vergehen, ich hab seit Mittags keine Fingernagel mehr und Evest ist auch nur noch einen Nervenwrack. Nach einer halben Stunde rum sitzen im King, wieder ab in den Spielemarkt.


Wieder der Blick zur Uhr noch eine Stunde. Gott kann so grausam sein.

Statt weiter durch den Markt zuziehen, machen wir es uns in der Kindermöbelabteil bequem.

Dann endlich vorne wo die Konsolen aufgebaut sind, tut sich was Absperrgitter werden aufgebaut, Sicherheitskräfte gehen in Position. Nach ein paar Minuten kommt der Marktleiter nach vorne, eine Durchsage. Man zahlt die Sekunden runter bis zum Start, es ist echt wie am Silvesterabend.

Der Verkauf geht los, nach ca. 40 Minuten langsamen nach vorne drücken haben Evest und ich, endlich unsere Wii. Auf zum Auto, erst mal eine Zigarette, Gott bin ich im Arsch.

Zu Hause angekommen wird das Paket, erst mal vorsichtig ausgepackt, ich komme mir dabei vor wie ein Sechsjähriger. Nach mehreren Patches die, die kleine Konsole sich aus dem Netz gesaugt hat, ist es soweit wir spielen Wii-Tennis und es ist klasse.

Mehr kommt noch.... Muss erst mal Zelda spielen.

PS. Kein Verkaufsstart hat mich so Verrückt gemacht wie dieser.


Donnerstag, Dezember 07, 2006

Morgen.

So morgen werde ich ab 8.30 vor den Türen eines "Geiz ist Geil Ladens" stehn und darauf hoffen das es ein WII für mich gibt. Also Daumen drücken.

Sonntag, Dezember 03, 2006

Wo sind Sie?



Gestern Abend nette Kneipe in Köln Deutz, wir sitzen am Thesen und reden über Gott und die Welt. Als Andy sich einen Kaffee bestellt. Dieser wird auch prompt gebracht, als ich auf dem Gedeckt ein kleines Törtchen entdecke. Schließt es mir plötzlich durch den Kopf , das es keine Yes-Törtchen mehr gibt.

Ja diese kleinen Dinge , die immer in der Werbung als Ersatzgeburtstagskuchen hinhalten mussten.

Es gibt sie nicht mehr. Also bin ich der Sache heute mal auf den Grund gegangen. Und hab mich im Weltnetz mal was umgeschaut. Und es scheint das ich nicht der einzige bin, der sich gewundert hat, wo die Teile ab geblieben sind.

http://julianstahnke.de/journal/yes-torten-gibts-nicht-mehr

Es scheint das die Teile irgendwann 2003 nicht mehr hergestellten worden.

Das Ding hat so gar einen Wikipedia Eintrag.

http://de.wikipedia.org/wiki/Yes_Torty

Mittwoch, November 29, 2006

iTALK

nur ein paar worte haben will......

Dienstag, November 28, 2006

Xbox kills the videostar

Nachlangem Suchen in den Weiten des Weltnetzes, bin ich endlich auf eine Seite gestoßen, welche mir das anbietet was ich suche. Videoformate in WMV umzuwandeln.

http://happybeggar.com/

Hier findet der 360 User alles was er braucht um seine Videosammelung auf der Xbox abspielen zukönnnen.

Montag, November 27, 2006

Bartender: Shaken or stirred?
James Bond: Do I look like I give a damn?

Dieser Dialog sagt alles über den neuen Bond aus. Die Spielereien der Vergangenheit sind vorbei, hier geht es realistischer zur Sache als in allen Vorgängern.

Dieser Bond hat Kanten und Ecken, hat Charakter etwas was Roger Moore fehlte , der in meinem Augen sowie so eine totale Fehlbesatzung war.

Dainel Craig gibt James Bond etwas, was Ihm seit Sean Connery fehlte. Eine Persönlichkeit. Man leidet und liebt mit Ihm, er ist keine Abziehfigur mehr, er hat endlich Tiefe. Wenn Bond sich nach dem Kampf , das Blut von den Handen wäscht, ist das Gesicht gezeichnet von dem Spüren des Todeskampf. Und man sieht es Ihm in den Augen an, das es kein Spaß war.

Und das wichtigstes von allen, dieser Bond verwandelt den Salonlowen wieder in ein Raubtier.


Ach ja Marius es gab schon zwei Verfilmung von Casino Royal:


Einmal die mit David Niven als James Bond

Und diese hier für CBS


Und zum Schluss der Klassiker unter allen Bond Zitaten:


James Bond: Do you expect me to talk?
Auric Goldfinger: No, Mr. Bond. I expect you to die.



Samstag, November 25, 2006

Die gute alte Heavy Metal Combo Megadeth hat es sich nicht nehmen lassen zu Gears of War einen gleichnamigen Song zu veröffentlichen. Der eigentlich ganz gut ins Spiel passen würde.


MEGADEATH GEARS OF WAR SONG

PS. hier den Text noch:

Gears of War
Music and Lyrics Dave Mustaine

Ethnic cleansing with no defending
These acts of genocide
A fatal ending with no surrendering
To cover up the crimes and lie

Smart bombs, precision guided armament
A more sophisticated way to end up dead
Still we search and invent such intelligent weapons
That kill each other like the Gears of War
Hoo-rah!!!

If you ride with thieves, then you die with thieves
Cross my heart and hope that you die, that you die!
When the smoke has cleared, the devil's in the mirror
And you see his warheads paint the sky, now you die!

Smart bombs, precision guided armament
A more sophisticated way to end up dead
Still we search and invent such intelligent weapons
That kill each other like the Gears of War
Hoo-rah!!!

Donnerstag, November 23, 2006

Die schönen Seiten der Spielewelt.



Gestern nach der Arbeit, haben sich Evest und ich uns in Köln zum WII testen getroffen.

Denn der WII-Bus war in der Stadt. Und da standen wir zwei Mittdreißiger in einer Schlange voller Teens. Man kam sich schon was Alt vor, aber egal selbst mit Laufwagen würde ich mich hier hinstellen.

Nach ca. 20 Minuten warten, war es so weit.

Wir konnten den Tempel zum heiligen Gral des Spielspass betreten. Ein helles Licht umstrahlte uns, zwei Engelsgleiche Wesen übergaben uns die Controller. Und führten uns in die Geheimnisse der WII ein.

Dann passierte es. Wir waren eins mit dem WII und es machte Spaß.

Am 8.12 ist WII - DAY ... Thats our victory day..

Mittwoch, November 22, 2006

GAMES Verband

Stellungsnahme des G.A.M.E e.V :

"Das Schicksal der Opfer der Tat berührt uns zutiefst. Viele von uns sind Väter, Mütter; haben Familie. Wir sind erschrocken und betrübt über diese Tat. Wir möchten allen Betroffenen unser tiefes Mitgefühl aussprechen und wünschen den Verletzten eine rasche und vollständige Genesung.

Vielzahl gesetzlicher Regelungen in Deutschland, mit deren Hilfe Gerichte, Bundes-Behörden und die Bundesländer Kinder und Jugendliche vor Inhalten schützen, die für sie ungeeignet sind. Dieses Aufgebot an professionellem Jugendschutz ist weltweit einmalig und wird von uns aktiv unterstützt.


Der Bundesverbandes der Entwickler von Computerspielen vertritt über 40 Produzenten und Dienstleister im deutschsprachigen Raum. Seine Mitglieder sind jedes Jahr an der Produktion der verschiedensten Computer- und Videospiele in Deutschland und Österreich beteiligt.



Energisch wenden wir uns allerdings gegen die politische Instrumentalisierung der Vorkommnisse. Wir wenden uns gegen die Kriminalisierung unseres Berufstandes und den Versuch einiger Verantwortlicher in unserem Land, ein international öffentlich, wissenschaftlich und kulturell anerkanntes Medium und dessen Künstler und Kreative mit nicht haltbaren Argumenten als Verantwortliche für den Amoklauf zu diffamieren.
Computer- und Videospiele sind nicht die Ursache für diese Tat. Das bestätigen viele aktuelle Aussagen von Experten, Psychologen und Pädagogen in der Presse. Vielmehr geht es um die Sorgen und Nöte einer Generation jugendlicher Menschen, die in Familie, Schule, Beruf und Gesellschaft offensichtlich zu wenige Möglichkeiten für Selbstbestätigung, Anerkennung und Hilfe im Krisenfall findet.Wir finden es schlicht unseriös, Computer- und Videospiele immer wieder für ein gesamtgesellschaftliches Problem anzuprangern. Wie schon so oft in der Vergangenheit werden wir nach unserer Verantwortung als Produzenten gefragt. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst und vertrauen auch ganz bewusst auf dieWährend also medial die Symptome in den Vordergrund gestellt werden, fällt die Frage nach der Ursache für das Attentat unter den Tisch: Wie kommt ein 18-jähriger an Waffen, Munition und Sprengstoff? Wie kann es sein, dass er von seinem sozialen Umfeld so im Stich gelassen wurde? Wie kann es sein, dass er seit über drei Jahren in verschiedenster Form im Internet, im Freundeskreis, in der Schule und sogar bei professionellen, psychologischen Diensten auffällig geworden ist und um Hilfe bat, ohne dass darauf entsprechend reagiert wurde?Diese Menschen haben innerhalb des gesetzlichen Rahmens das Recht, selbst zu entscheiden, was sie spielen möchten. Dieses Recht gilt es ebenso zu wahren wie den Jugendschutz zu gewährleisten. Jugendschutz darf nicht an der Kinderzimmertür aufhören. Eltern müssen kontrollieren, was ihre Kinder dort tun – ob und was sie spielen, welche Musik sie hören und welche anderen Interessen sie haben. Eltern und Pädagogen haben die Pflicht, sich aktiv um Kinder und Jugendliche zu kümmern und müssen reagieren, wenn sich diese auffällig verhalten und immer aggressiver und verschlossener werden.Wir fordern die Politik daher auf, nicht erneut das Versagen unserer sozialen Systeme zu ignorieren und den schwarzen Peter wieder einmal unreflektiert an die Computerspieleindustrie weiterzureichen. Wir brauchen in Deutschland keine strengeren „Verbote“ – bestehende Verbote müssen besser überwacht werden. Wie sonst sind Robert Steinhäuser und Bastian B. an ihre Waffen bzw. Bomben gekommen? Wir brauchen mehr Initiativen, die Schülern und Jugendlichen Hilfe bei sozialen Problemen bieten.Computerspieler sind keine Randgruppe. Gespielt wird in jeder Bevölkerungsgruppe. Computerspiele begeistern das sechsjährige Mädchen ebenso, wie den 40-jährigen Politiker, die Sekretärin oder einen 70 Jahre alten Rentner.Wir brauchen mehr professionelle psychologische und pädagogische Ansprechpartner für Lehrer, Eltern und Pädagogen, die bei der Erziehung von Jugendlichen und Schülern überfordert sind. Öffentliche Gelder müssen wieder verstärkt in die Unterstützung unserer sozialen Systeme fließen und nicht in den Aufbau von strengeren Zensurbehörden oder von kriminalistischen Instituten, die sich nur mit den Symptomen und nicht mit den Ursachen beschäftigen."

Dienstag, November 21, 2006

Mein Senf.

So nun, werde ich kurz meinem Senf zur neuen Killerspiele Debatte abgeben.

Nur ein paar Worte ich habe heute einen Brief an meinen Bundestagsabgeordneten geschrieben , das wird zwar nicht viel bringen. Aber ich glaub das ist besser als in irgend welchen Foren seinen Senf abzugeben.


Und was viel schlimmer ist, als alle Politiker da draussen , war meine erste Reaktion auf die Sache heute morgen, nicht das mir durch den Kopf geging, das dort ein armer kranker Mensch Leute getötet hat, sondern nur ein genervtes “Jetzt geht das schon wieder los”… *sigh*



Denkt mal darüber nach, das war vor nicht all zu langer Zeit.


PS. Danke an Antigames, für die Grafik. Musste dank euch nicht so lang suchen. Und Leute liest den Artikel auf antigames. Der ist Spitze.

Sonntag, November 19, 2006

Gone withe the Blastwave

Bei surfen durchs Weltnetz gefunden, zwei Comics.


http://www.blastwavecomic.com/

sowie Postnuke Comics der hat was von MadMax und Fullout.

http://www.postnukecomic.com/

Donnerstag, November 16, 2006

PS3 auf ebay.

PS3 für verdammt viel Kohle auf Ebay verkauft.




Wer kauft sowas... ich bin ja schon ein Konsolen und Game Junkie, aber das ist.... tja ohne Worte.

Freitag, November 03, 2006

The following things have happened since Duke Nukem Forever was announced...

Moin Moin,

habe ich heute im Weltnetz gefunden. Sachen die passierten seit der Duke in Entwicklung ist.



The following things have happened since Duke Nukem Forever was announced...


Viel Spass

Dienstag, Oktober 31, 2006

Videos auf der 360

Heute gibs das Dashboard update. Und da ist Videosteaming drinn. Zwar nur wmv. Format aber hey endlich Videos ohne Media Center auf der 360 schauen.

Montag, Oktober 30, 2006

Das Rauschen des Schwarzen Loches, oder warum man nie ohne MP3 Player eine U-Bahn betreten sollte.

Tatort: Linie 18 von Köln Innenstadt nach Dellbrück auf platte Land.
Opfer : ICH oder besser mein Geisteszustand.

Tat Hergang:

Ich betrat die Linie 18 am Barbarossa Platz gegen 17.00 Uhr und stellt mir erschrecken fest, das der Akku meiner PSP mal wieder platt war. Und ich natürlich auch keine Ersatzakkus dabei hatte.

Diesem Umstand nutzte die Welt sofort, aufs Grausamste aus. Zwei Station weiter setze sich sechs Paris Hilton Abziehbilder ,weit von mir, aber leider noch in hör weite hin.

Was meine armes Hirn nun an Schallwellen zugemutet würde , verbietet normalerweise die Genfer Konvention.

Diese Sprache , diese Ausdrucksform, ahhhhhhhhhrrrr.

Fraß sich Millimeter für Millimeter in meine Gehirnwindungen, und der Artikel den ich las, verschwand vor meinem Augen. Mein Gehirn versuchte verzweifelt ein „Feuerwand“ (neudeutsch Firewall) auf zubauen. Aber diese Gossensprache fand immer wieder Lücken in meiner Abwehr.

Mein Gehirn fühlte sich an, als ob es auf einem Aschenplatz liegt und tausend kleine blau Zwerge darauf Tango tanzen.

Ich hielt es nicht mehr aus, ich müsste fielen. Die nächste Haltestelle, schnell zu Tür mit letzter Kraft, den Knopf drücken, die Schiebetüren öffnen sich, wie ein nasser Sacke torkele ich hinaus auf den Bahnsteig.

Ruhe , meine Rettung, raus auf die Straße, Taxistand.

Die Rettung meines Geisteszustand, hat mich 15 Euro gekostet.

Das erste was ich gemacht hab als ich in der Wohnung war, Akkus von der PSP aufgeladen. So was passiert mir nicht noch mal.


PS.

Ach ja , nennt mich jetzt Arschloch , aber ich kann absolut verstehen warum manche keinen Ausbildungsplatz erhalten. Wenn die sechs Weiber sich mit dieser Sprache und diesem Aussehen bei mir in der Firma vorstellen würden. Wäre die Antwort „Da hinten ist der Ausgang, Bye Bye“

Und das ist meine Persönliche Meinung , ist ja auch mein Blog.

Donnerstag, Oktober 26, 2006

'the adama maneuver'




Einer der besten Momente in Staffel 3.
Die sollen endlich die zweite Staffel auf DVD (Deutsch) raus bringen.

Sonntag, Oktober 22, 2006

play it again sam.

Setzen,hier auf den Monitor sehen Sie den wohl meist gesuchten Terroristen der Welt -Sam Fischer-



Ja , das bin ich ich. Habe gerade ein Kreuzfahrtschiff in die Luft gejagt und noch ein paar andere böse Sachen gemacht.

CIA Agent erschossen, Waffen an Rebellen geliefert, und Atombombenteile beschafft. Und Befehle der NSA missachtet. Alles was man als guter NSA-Agent eigentlich nicht machen sollte. Ach ja meinen Vorgesetzen hab ich auch erschlossen.

Soweit so gut, man kann sich wirklich wie ein komplettes Arschloch benehmen, aber was wirklich schade ist. Das dich Ubi-Soft zum Schluss wieder in die Heldenrolle rein presst, egal was du im Spiel gemacht hast. Du musst zum Ende die Atombombe entschärfen, und gegen die JBA kämpfen. Schade ich hatte gerne ein Ende gesehen wo man als Bösewicht davon kommt.

In ein paar Tagen mehr wenn ich das Spiel auch als Held durch habe.

Freitag, Oktober 20, 2006

Sonntag, September 24, 2006

Deathrace im Bergischen Land.



Okay okay ganz so schlimm sind wir nicht gefahren.

Letzten Wochenende hat uns Andreas und Roberto zur einer netten Rallye durch Bergische Land eingeladen. Und wir kamen alle.



Treffpunkt war ein Parkplatz in der nahe des Baggerlochs hier in Dellbrück. Um 13.00 waren wir alle da mit unsern Paris Darka Fahrzeugen. Die Rennleitung hielt eine kleine Ansprache über Verhalten im Straßenverkehr, und verteilte die Aufgaben. Welche uns quer durch Bergische Land führten.

Ich bildete ein Team mit Evest. Wir sprangen ins Auto und los ging es.


Die erste Quest, ups meinte Aufgabe brachte uns nach Bergisch Gladbach dort sollten wir in der Stadtmitte einen Brunnen finden.

Den fanden wir recht schnell und gönnten wir uns noch einen kleinen Kaffee.

Nun ging aber raus in die raue Wildnis des Bergisch Landes, vorbei an gefährlichen Radarfallen und Ochsen in Grün. Aber diese Gefahren um führen wir recht geschickt. So brauchten uns die Aufgaben weiter ins Bergische Land Richtung Wermelskirchen und darüber hinaus.



Auf Turme und an Orte die nie eine Mensch davor gesehen hat. (okay Andres und Roberto waren da sonst keine Aufgabe)

Evest und ich waren zwar als erste im Ziel, aber leider hatten wir bei zwei Aufgaben nicht ganz die richtigen Antworten. Und Zeit zahlte leider nicht.

Am Ende wurde dann schön am Baggerloch in Dellbrück gegrillt.



Nochmal Danke an Andreas und Roberto für die super Rallye. Da Andreas, mich und Evest zum nicht offiziellen Sieger der Rallye erklärt hat. Werde ich nun die schwere Aufgabe haben eine Rallye zu planen. Hab da schon ein paar Ideen.

Also freut euch auf die:

MAD MAX 2007 – Quer durch Köln , Orte die man nur mit einem Handtuch und einem Buch betreten sollte wo „Don´t panic!“ drauf steht.

PS. Danke an Steffen, Roberto und Andreas für die Bilder

Mittwoch, September 06, 2006

Sony hats mal wieder allen gezeigt!

Laut Meldung auf Gamestar kommt die PS 3 nicht im November nach Europa.


Es war abzusehen. Sony gab gerade offiziell bekannt, dass die NextGen-Konsole Playstation 3 nicht mehr wie geplant am 17. November 2006 in Europa erscheinen soll. Als neuer Erscheinungstermin wurde März 2007 genannt. Der Verkaufsstart in Japan und Nordamerika bleibt davon unbehelligt, diese Termine stehen weiterhin auf dem 11. bzw. 17. November 2006.

Als Begründung für die Verspätung wurde der späte Produktionsstart der BluRay-Laufwerke genannt. Die sechs Millionen Einheiten, die Sony bis zum Ende des Jahres herstellen will, sollen aber dennoch eingehalten werden.


Hier die Meldung auf Heise
hhttp://www.heise.de/newsticker/meldung/77785

Gibt wohl probleme mit den Blue Ray Laufwerken.

Sony Seite.
http://eu.playstation.com/ps3

Ohne Worte mal. :D

Zu den Problemen mit den Blue Ray Laufwerken, fallt mir gerade nur der grosse Denker J. Rambo ein:

“Was ist das?” — “Blaues Licht.” — “Was macht es?” .........

Den Rest kennt ihr.

Mittwoch, August 30, 2006

Die Kunst auf dem Bauch zu liegen oder Games Convention Leipzig.

So nun endlich meinem Senf zur GC, musste das gesehene und erlebt erst mal sacken lassen. Und habe mir erst ein paar Artikel auf anderen Blog und Gamesseiten durch gelesen.

Sehr zu empfehlen ist hier Antigames, sehr witzig und gut beschriebe Seite.

Nun aber zu meinem Erlebnissen aus Leipzig.

Wir träfen uns um 14.00 Uhr zur Abfahrt hier bei mir, das waren Carsten,Andy,Stephan und meiner einer. Die Fahrt verlief so eigentlich ganz ruhig, bis wir bei einer Fahrt auf einer Umgehungsstraße durch das mittelalterliche Hessen geführt würden. Schön durch kleine Dorfe und an alten Bauernhöfe vorbei, so das ich die Frage in den Raum stellt was die Leute hier wohl Abends machen außer poppen, worauf Andy schlagkräftig antwortet „die haben noch Schweine und Kühe“. Damit war das Niveau für den Rest der Fahrt festgelegt.

Aber wartet ab, Andy kann das noch besser.

Nach dem wir unser Hotel erreicht hatten, erst mal ein checken und ab auf die Zimmer, dabei einen Schock kriegen beim Blick auf die WLAN Kosten und sich gesagt, okay dann drei Tage ohne I-NET.

Bevor wir zur eigentlich Messe kommen, schrieb ich hier erst mal was über Leipzig.

Die Innenstadt sieht wirklich klasse aus, Stephan und ich sind ein paar mitten auf der Straße stehen geblieben weil wir wirklich fantastische Hause gesehen haben, die leider leer standen. Solche Wohnungen hier in Köln und man würde Höchstpreisen dafür bezahlen.

Zum Nightlife in Leipzig, es gibt nur eine Stelle wo man hin gehen kann , dieses haben wir erst am Freitag Abend raus gefunden. Dieses ist das „Barfußgäßchen“ , einfach geniale Kneipendichte und sehr schöne Frauen, des weiteren bekommt hier einen sehr guten Harvey Wallbanger . Wo verrate ich euch nur wenn ihr mich persönlich fragt.



So nun wieder zur Games Convention.



Nur zwei Worte, sehr groß. Dieses Jahr platz sie schon am Donnerstag aus allen Nahten, und ich war froh das wir nicht am Wochenende dort waren.

Die besten Stande waren für mich Activision wegen ET Quak Wars, das Teil zockt sich einfach sehr gut.

Sowie der Nintendo-Stand einfach ein klasse Stand ohne Blender, sprich einfach gute produkte.

Der Gewinner aller Stande aber ist für mich der Microsoft - Stand gewesen, allein deshalb als wir die Halle betraten flog mein Xbox 360 Tag in auf einer riesigen 360 Grad Leinwand über unsere Kopfe. (He Mr. Gates , was bekomme ich dafür das sie mit meinem Name Werbung machen)

Nett wie jedes Jahr der EA Stand , ist aber seit mehren Messen immer der Gleich vom Aufbau.

Zu den Games :

1.ET:Quak Wars , diese Game wird Battelfield so in den Arsch treten , das Dice mehrere Jahre nicht sitzen kann.
2.Gothic 3 ,WOW sieht klasse aus, und die Kämpfe spielen sich mit der Maus sehr gut.
3.Test Driver , wird auf jeden Fall gekauft. Kann es kaum erwarten über diese wunderschöne Insel zu Brettern.
4.Lego Starwars , hehe das Teil macht einfach Laune.

Zu den MMO´s ich konnte nur Age of Conan langer als 20 Minuten anzocken und war recht angetan von dem Gameplay und kannst es kaum erwarten in einer Beta mitzumachen. Diese Game, finde ich hat als einziges Potenzial mich von World of Warcraft weg zubringen.

Die größte Enttäuschung unter den Spielen war für mich Warhammer Online, spielt sich wie ein Mix auf DaoC und WOW. Und bringt nix Neues mit, des weitern gingen mir die Sprüche auf den Sack mit denn das Spiel beworben wird. „Töte und demütige deine Mitspieler“ Hallo unter Spielspaß stelle ich mir was anders vor. Sollen das doch 12Jahrige PVPler zocken die noch nie eine Frauen gesehen haben. Alle PVPler die sich auf den Schlips getreten fühlen , ihr geht mir am Arsch vorbei.

Zu den bösen Killerspielen, El Matarod gekauft und war am Sonntag Abend schon durch, netter Shooter ala Max Payne aber nix besonders. Und leider viel zu kurz vom Gameplay. Ich weiß nicht warum das Teil keine Freigabe von der USK bekommen hat. Besonders Brutal fand ich es nicht, hab schon schlimmeres gesehen.

Bad Day in LA , ist leider auch eine Enttäuschung, dabei hab ich so auf das neue Spiel von Mc Gee gefreut. Naja man kann nicht alles haben.

Geheimtipp : Sabotage s.h Report in einer der letzten Gamestar´s, sieht Hammer aus und spielt sich in der Alpha schon sehr gut.

Das wichtiges zu Schluss Backjack und Nutten.

Titten und Arsche auf der GC.



So das war´s , Andy wollte sich noch ums Video kümmern. Bilder gibst hier zum Download.

http://piraten-von-bootybay.de/GamesCom2006 Leipzig.zip?track=140

PS. Das mit dem auf dem Bauch legen erzählt euch Andy :D

Links:

Barfußgäßchen:

http://www.leipziginfo.de/essen-trinken/bars-kneipen/barfussgaesschen/

Harvey Wallbanger:

http://harvey-wallbanger.mindbit.com/


Sabotage:

http://www.gamestar.de/magazin/preview/action/sabotage/1463537/sabotage.html

Antigames:

http://www.antigames.de/


Ups fast vergessen... Unser kleiner Duke war auch da.

Montag, August 21, 2006

Games Convention

So am Mittwoch, fahren wir nach Leipzig.



Wir das sind Andy, Evest, Stiefel und meiner einer. So das es ab Mittwoch schöne Messtageinträg gibt.

Wir sehen uns auf der GC.

Bis dann

Actionman

Sonntag, August 20, 2006

Samstag, August 19, 2006

Samstag, August 05, 2006

Rocky Wochen beim Actionman

SO fangen wir mal an.

Freitag, August 04, 2006

SFI TV bekommt "Enterprise" Rechte


SCI FI Channel has acquired the rights to multiple made-for-television movies and series from CBS Paramount Domestic Television, including Star Trek: Enterprise, the prequel series starring Scott Bakula and Jolene Blalock, as well as the series Haunted, Jake 2.0 and last fall’s short-lived Threshold. The deal also includes exclusive cable rights to the classic series The Twilight Zone, Tales From the Darkside, several Stephen King miniseries and made-for-TV movies including Primal Force and Trilogy of Terror II.


Quelle:

http://www.scifi.com/scifiwire/index.php?category=0&id=37359

Darth Vader being a smartass

Montag, Juli 24, 2006

Battlestar Galactica Season 3 Preview !!!

Yippie , Info´s zu dritten Staffel !!!



und noch ein Trailer

Donnerstag, Juli 06, 2006

Sonntag, Juli 02, 2006

Dienstag, Mai 30, 2006

Ihr müsst stark sein.

Ihr müsst stark sein.

Freund des guten alten Rock´n´Rolls, ihr müsst jetzt ganz stark sein. Ihr dürft euren Blick nicht abwenden, von diesen Bildern.




Ja es ist Alex Rose, der Glanz der alten Zeit ist verflogen. Schade, Gun´s & Roses lebt wohl, es war eine geile Zeit. Aber nun sollte man euch wohl besser Ruhen lassen.

In diesem Sinne ein alter Fan.


Gefunden bei

Montag, Mai 29, 2006

Dienstag, Mai 23, 2006

Tauren Rock

mmmhhh.... die Horde macht noch die bessere Musik

http://blog.thomasnesges.de/radio.blog/index.php?track=140

Guter Hard Rock.

Freitag, Mai 19, 2006

Poo in the Biergarten.

Schon was länger her, Boris und meiner einer sitzen nach einem harten Arbeitstag, bei einem wohlverdienten Weizenbier im schönsten Biergarten Kölns.

Um uns herum tobt das Leben, schöne Frauen ziehen an uns vorbei, Kinder spielen, das ganze Programm.

Da passierst.

So ein kleiner Hosenscheißer, zieht sich in der Nahe unseres Tisches die Hose runter und verricht dort wo er gerade sitz, sein Geschäft.(Und ich meine das Große) .

Boris und mir sind fast die Glaser aus der Hand gefallen bei dem Anblickt, aber es kommt noch besser. Als er fertig ist Hose wieder hoch und wieder auf Mamas Schoß, die an neben Tisch sitzt.

Boris springt auf, schnappt sich ein paar Servietten und ab zu den Haufen. Diesen gut Eingepackt und schupps zur Mama.

„Sorry aber ihr Kleiner hat da vorne was verloren, hier bitte. Und nix zu danken.“

Der Anblick von der Alten war ne Millionen Euro Wert.

Mittwoch, Mai 03, 2006

Sonne

Gibt es was Schöneres als im Biergarten zu sitzen, Weizen in der Hand. Und mit seinem Besten Freund, die Aussicht zu genießen. Perfekt.

Nicht ganz, wir haben sie gesehen. Das schlimmste Grauen der Menschheit, das erste Paar Flip Flops igitt.

Bei Flip Flops fallt mit immer das ein:

Person 1:Was würden sie tun wenn sie eine Zeitmaschine hatten.

Actionman:Ich würde zurück Reisen und die Erfindung der Flip Flops verhindern.

Person 1: Wie bitte warum denn so was. Warum nicht den Zweiten Weltkrieg verhindern mit allen seinen Toten.

Actionman: Ganz einfach, weil keine Erfindung der Menschheit, so schrecklich ist wie ein Flip Flop. Haben sie mal 200 Kilo Füße in einem Flip Flop gesehen.

Person 1: JA leider, und ich kann sie verstehen. Hier ist der Name des Erfinders und hier der Code für die Zeitmaschine viel Glück Actionman. Und rette die Menschheit.

Ein Lichtblitz und das war’s....


Tja man sollte keine Blogeinträge nach 4 Bier machen. Auch wenn es Dank WLAN und Laptop geht. :D

Dienstag, Mai 02, 2006

Weekend of Pain

Moin Moin, ja es gibt mich noch. Hatte nur ein weinig was um die Ohren.

Das Wochenende ist vorbei und es war scheiße und der Erste Tag auf Arbeit auch.

Aber der Reihe nach.

Sonntag 14.00 Uhr wollte eigentlich ins Stadion fahren um mir Köln gegen Frankfurt (Football) an zuschauen. Bin fast an der Tür, da ein Schmerz, als hatte mir der Hulk in die Fresse geschlagen. Ahhhh Zahnschmerzen und was für welche.

Da war’s vorbei mit Stadion. Und zu allen Überfluss verliert Köln auch noch. Sonntag im Einer.

Bis Dientags Morgen mit Zahnschmerzen Rumgelaufen. Toll.

8.30 Köln Arbeit. Setz mich ins Büro will Rechner hochfahren. Auf einmal Lichtweg, Radio aus. Rechner aus. UPS was war das.

Telefon will auch nicht, klasse. Mhhh in den Achtziger hatte ich gesagt der Russe komm.

Kollege steckt Kopf durch die Stormausfall im ganzen Viertel. Klasse Arbeit bleibt liegen.

2 Stunden später Storm wieder da, Telefon steht nicht mehr still, und Arbeit bis zum abwinken und gleich um 16.30 zum Zahnarzt.

Ich melde mich dann wieder vom Friedhof.

Dienstag, April 25, 2006

WM

So , es ist zwar Werbung aber ich mag den Spott von Adidas. Wer von uns wollte nicht mit Beckenbauer und den ganzen anderen Großen des Fußballs zusammen spielen.



Und hier Teil 2:

Donnerstag, April 20, 2006

they are back...

Endlich wieder ein K. Smith Film :D

Dienstag, April 18, 2006

Another World

Gerade was im Netz gefunden.

Sehr geil neu Auflage eines sehr geilen Amigas Titel: Another World.

http://www.anotherworld.fr/telechargement.htm

Ostern - the day after

Wochenende überlebt…. Ich hasse Erkaltungen wenn sie Arbeitgeber gerecht kommen. Donnerstagabend 21.00 Uhr Nase zu, Ostern vorbei. Zuviel zu nach Berlin fahren Football schauen. Egal jetzt haben wir Dienstag, die Nase ist frei und ich sitz auf der Arbeit. Und am Sonntag spielt Köln wieder. Mal schauen was, meine Nase dazu sagt.

Freitag, April 07, 2006

Ein Stern fallt.

So für so manchen Apple Fan, steht gerade die Welt still. Auf Ihren geliebten Kisten läuft die Software des Teufels. WIN XP

Tja auch, wenn Apple das als großartige Nachricht verkauft, und uns weiß machen will, das es nun für die PC-Benutzer leichter wäre auf den MAC umzusteigen. Weil da ja jetzt WIN XP drauf lauft.

Sehe ich es als eine Niederlage für Apple, denn was haben sie denn jetzt noch. Sie bauen Kisten auf den Windows lauft, super davon gibst viele (Dell, HP usw.).

Und das wo sie Jahre lang behauptet haben sie wären die besseren PCs mit den best Möglichen Betriebssystem.

Und nun dieser Schritt.

Das ist Sterben in kleinen Schritten. Ich wette in 10 Jahren gibs MACs mit Windows vorinstalliert zukaufen.

Bill wird sich die Hände reiben

Donnerstag, April 06, 2006

Der erste Tag

Sonne, Fenster. Verschlossen hinter Glas, sitz ich hier und erwarte dass sich die Zeit bewegt.


Damit ich endlich die Freiheit erlange.

Arbeit – Fluch oder Segen. Wenn Arbeit erfüllt, dann ist sie Segen. Langweilt sie, dann ist sie an Grausamkeit nicht zu überbieten.

Darum rennt ihr Zeiger und befreit mich aus dem Gefängnis. Denn die Welt wartet auf ACTIONMAN.