Mittwoch, August 30, 2006

Die Kunst auf dem Bauch zu liegen oder Games Convention Leipzig.

So nun endlich meinem Senf zur GC, musste das gesehene und erlebt erst mal sacken lassen. Und habe mir erst ein paar Artikel auf anderen Blog und Gamesseiten durch gelesen.

Sehr zu empfehlen ist hier Antigames, sehr witzig und gut beschriebe Seite.

Nun aber zu meinem Erlebnissen aus Leipzig.

Wir träfen uns um 14.00 Uhr zur Abfahrt hier bei mir, das waren Carsten,Andy,Stephan und meiner einer. Die Fahrt verlief so eigentlich ganz ruhig, bis wir bei einer Fahrt auf einer Umgehungsstraße durch das mittelalterliche Hessen geführt würden. Schön durch kleine Dorfe und an alten Bauernhöfe vorbei, so das ich die Frage in den Raum stellt was die Leute hier wohl Abends machen außer poppen, worauf Andy schlagkräftig antwortet „die haben noch Schweine und Kühe“. Damit war das Niveau für den Rest der Fahrt festgelegt.

Aber wartet ab, Andy kann das noch besser.

Nach dem wir unser Hotel erreicht hatten, erst mal ein checken und ab auf die Zimmer, dabei einen Schock kriegen beim Blick auf die WLAN Kosten und sich gesagt, okay dann drei Tage ohne I-NET.

Bevor wir zur eigentlich Messe kommen, schrieb ich hier erst mal was über Leipzig.

Die Innenstadt sieht wirklich klasse aus, Stephan und ich sind ein paar mitten auf der Straße stehen geblieben weil wir wirklich fantastische Hause gesehen haben, die leider leer standen. Solche Wohnungen hier in Köln und man würde Höchstpreisen dafür bezahlen.

Zum Nightlife in Leipzig, es gibt nur eine Stelle wo man hin gehen kann , dieses haben wir erst am Freitag Abend raus gefunden. Dieses ist das „Barfußgäßchen“ , einfach geniale Kneipendichte und sehr schöne Frauen, des weiteren bekommt hier einen sehr guten Harvey Wallbanger . Wo verrate ich euch nur wenn ihr mich persönlich fragt.



So nun wieder zur Games Convention.



Nur zwei Worte, sehr groß. Dieses Jahr platz sie schon am Donnerstag aus allen Nahten, und ich war froh das wir nicht am Wochenende dort waren.

Die besten Stande waren für mich Activision wegen ET Quak Wars, das Teil zockt sich einfach sehr gut.

Sowie der Nintendo-Stand einfach ein klasse Stand ohne Blender, sprich einfach gute produkte.

Der Gewinner aller Stande aber ist für mich der Microsoft - Stand gewesen, allein deshalb als wir die Halle betraten flog mein Xbox 360 Tag in auf einer riesigen 360 Grad Leinwand über unsere Kopfe. (He Mr. Gates , was bekomme ich dafür das sie mit meinem Name Werbung machen)

Nett wie jedes Jahr der EA Stand , ist aber seit mehren Messen immer der Gleich vom Aufbau.

Zu den Games :

1.ET:Quak Wars , diese Game wird Battelfield so in den Arsch treten , das Dice mehrere Jahre nicht sitzen kann.
2.Gothic 3 ,WOW sieht klasse aus, und die Kämpfe spielen sich mit der Maus sehr gut.
3.Test Driver , wird auf jeden Fall gekauft. Kann es kaum erwarten über diese wunderschöne Insel zu Brettern.
4.Lego Starwars , hehe das Teil macht einfach Laune.

Zu den MMO´s ich konnte nur Age of Conan langer als 20 Minuten anzocken und war recht angetan von dem Gameplay und kannst es kaum erwarten in einer Beta mitzumachen. Diese Game, finde ich hat als einziges Potenzial mich von World of Warcraft weg zubringen.

Die größte Enttäuschung unter den Spielen war für mich Warhammer Online, spielt sich wie ein Mix auf DaoC und WOW. Und bringt nix Neues mit, des weitern gingen mir die Sprüche auf den Sack mit denn das Spiel beworben wird. „Töte und demütige deine Mitspieler“ Hallo unter Spielspaß stelle ich mir was anders vor. Sollen das doch 12Jahrige PVPler zocken die noch nie eine Frauen gesehen haben. Alle PVPler die sich auf den Schlips getreten fühlen , ihr geht mir am Arsch vorbei.

Zu den bösen Killerspielen, El Matarod gekauft und war am Sonntag Abend schon durch, netter Shooter ala Max Payne aber nix besonders. Und leider viel zu kurz vom Gameplay. Ich weiß nicht warum das Teil keine Freigabe von der USK bekommen hat. Besonders Brutal fand ich es nicht, hab schon schlimmeres gesehen.

Bad Day in LA , ist leider auch eine Enttäuschung, dabei hab ich so auf das neue Spiel von Mc Gee gefreut. Naja man kann nicht alles haben.

Geheimtipp : Sabotage s.h Report in einer der letzten Gamestar´s, sieht Hammer aus und spielt sich in der Alpha schon sehr gut.

Das wichtiges zu Schluss Backjack und Nutten.

Titten und Arsche auf der GC.



So das war´s , Andy wollte sich noch ums Video kümmern. Bilder gibst hier zum Download.

http://piraten-von-bootybay.de/GamesCom2006 Leipzig.zip?track=140

PS. Das mit dem auf dem Bauch legen erzählt euch Andy :D

Links:

Barfußgäßchen:

http://www.leipziginfo.de/essen-trinken/bars-kneipen/barfussgaesschen/

Harvey Wallbanger:

http://harvey-wallbanger.mindbit.com/


Sabotage:

http://www.gamestar.de/magazin/preview/action/sabotage/1463537/sabotage.html

Antigames:

http://www.antigames.de/


Ups fast vergessen... Unser kleiner Duke war auch da.

1 Kommentar:

Deathi hat gesagt…

Sooooo...
erstmal muss ich sagen, klasse eintrag Action!
Nun jedoch zu den einzelheiten...
Da im Hotel ja WLAN war und wir nix bezahlen wollten fürs internet, hab ich mit Stiefel versucht wenigstens ein WLAN Netzwerk zwischen den Zimmern einzurichten. Was darauf hinaus lief das nachher unzählige SSID`s zufinden waren jedoch unser Netz nicht lief.

Was die ÄRSCHE angeht, so ist das Video von der Kamera sehr unscharf und nicht zu gebrauchen...schade!

Nun jedoch zum Barfußgässchen...
Sehr schöne sogar etwas südländische atmosphäre, doch der weg dahin führte mehr als über sieben brücken...

Und zu guter letzt kann ich mich beim besten willen nicht mehr erinnern wie zum "AUF DEM BAUCH LIEGEN" gekommen ist... :D