Dienstag, April 08, 2008

One bitter moment.....das Ende einer Liebe

Dieser Text wird eine persönlich Abrechnung mit den Spielen auf dem PC. Denn für mich ist das Spielen auf dem PC Tod.

Bevor jetzt alle schreien Fanboy der hat keine Ahnung , ich hab seit dem TI 99A auf Rechner gespielt, da waren die meisten von euch da draußen noch mit Papa in der Hose unterwegs und seit über Wiesen gehüpft. Und das Beste ist , es ist mein Blog meine Meinung, also bevor hier jemand rumschreit , Fanboy oder Konsolenkid. Da hinten ist die Tür.

Ich werde, im Gegensatz zu einem gewissen Marc, der wohl mal ein Wurstbrot Praktikum bei MTV Games gemacht hat, hier sehr wohl andere Meinung zulassen. Vielleicht schafft es ja einer, mich zu überzeugen meinem PC noch mal eine Chance zugeben als Spielekiste. (Starcraft 2 gilt nicht, da es nicht wirklich neue Ideen hat. Und eigentlich nur SC1 in hübsch ist.)

Nun aber, warum ich nicht mehr auf dem PC spielen will.

Dafür gibt es mehrere Gründe.

Der erste lautet "ZEIT". Ja, meine Zeit ist mir zu kostbar um Stunden, lang irgendwelche Patches aus dem Internet zuladen. Um dann fest zustellen das man doch den Patch zum Patch braucht, weil die Spielstande weg sind.

Beispiele hier sind , Stalker, Gothic 1 - 3 , Battlefield 2 , Scared 1 und so weiter.

Ich habe einfach keine Lust mehr für die Firmen Betatester zuspielen. Klar sind Spiele auch auf der Konsole nicht fehlerfrei. Aber solche Todgeburten wie auf dem PC , habe ich bis jetzt auf noch keiner Konsole erlebt. Und ich zocke seit nun mehr als zwanzig Jahre.

Ein weiterer Punkt , neben der Zeit ist das liebe Geld. Für eine Konsole gibt man ca. 300 Euro aus, und hat eigentlich alles was man braucht um direkt los zulegen.




So der Beispiel Rechner da oben ist noch nicht mal ein richtiger Zockerrechner , denn dann hatte ich wohl noch starke Hardware eingebaut. Und hier haben wir noch ein Problem , welches mit dem Geld zusammen hängt. In den letzten Jahren zitterte ich beim jeden Spiel , lauft es noch auf meinem Rechner oder muss ich wieder in neue Hardware investieren. Gerade im PC Spielebereich, ist es in den letzten Jahren besonders schlimm geworden was die Rüstungsspirale an geht. Ich spreche mich auch nicht los da von , da ich früher auch mit gekurbelt habe. Neues Wing Commander , neuer PC und so weiter.

Aber in der letzten Zeit sehe ich es einfach nicht mehr ein, nur um ein Spiel so Zuerleben wie es eigentlich gedacht ist. Mal eben für 300 Euro eine Grafikkarte zukaufen.

Für die 729,05 Euro da oben bekomme ich eine Konsole plus Spiele und nicht nur eins.

Beispiele:



And the winner is ........

So nun kommt oft das Argument, das man den PC , ja nicht nur zum Spielen braucht. Jungs und Mädels Hand aufs Herz , wer da draußen braucht wirkliche einen Vierkernrechner mit 2 GB und 300 Gbyte Festplatte zum Arbeiten. Ihr seit nicht alle Grafiker oder Videokünstler.

Für die normale Arbeit , also Texte schreiben, Internet , Tabellenkram, sogar Photos bearbeiten reicht ein altes T41 Laptop. Seit Ehrlich und erzählt mir keinen vom Pferd.

Wer sich also Abends wirklich nur entspannen mochte, der setz sich noch nicht an einen Bürotisch.

Wer sich einmal so richtig auf einem bequemen Sofa hingesetzt hat, mit einem kabellosen Kontroller. Der will noch nie wieder an einem PC Arbeitsplatz zum Spielen. Allein die Sitzhaltung , erinnert doch schon an Büroarbeit. Und wenn dann doch die richtig Ausstattung im Wohnzimmer rumsteht hat, dann rumms und kracht das im ganzen Raum. Und vom Bild auf einem großen Fernseher reden wir gar nicht. That´s living (O Gott ich zittere Sony).

Mein letzter Punkt die Spiele, klar sind die meisten Spiel auf der Konsole kostspieliger als auf dem Rechner. Aber hey , dafür laufen sie , wenn ich sie starte. Hier greift dann wieder mein das Zeitargument, denn hier muss ich nicht lange suchen wenn ein Patch da ist. In der heutigen Konsolen Generation machen die Kisten das selbst, sobald man das Spiel einlegt.

Ach ja , das Mehrspielerargument zahlt auch nicht mehr, nennt mir mal auf dem PC den letzten Shooter, den man nicht nur gegeneinander , sondern auch Zusammen spielen konnte.

Ich höre, mmmh fallt euch seit Serious Sam keiner mehr ein. Das ist aber schade.... Ich könnte euch alleine auf der 360ig mehr als zehn Spiele nennen.

Nun schreien alle PC Spieler , aber die Echtzeitstrategie Spiele. Nun ja der Kontroller ist zwar nicht das perfekte Eingabegerät für diese Art von Spielen , aber dafür kommt ja bald End War von Ubisoft mit Spracheingabe. Und so schlecht spielen sich C&C 3 und
Universe At War: Earth Assault nun wirklich nicht mit Kontroller.

Ach ja das Ego Shooter Argument , wegen Maus und Schnelligkeit , dazu sag ich nur hey ich will Spaß haben und nicht irgendwo in einer Liga spielen. Aber die Ego Shooter Jungs sind meistens die Hardcore Spieler im PC Bereich , die die beste Hardware haben und richtig Geld in die Kisten stecken. ( Ich war auch so ) Darum kann man diese Spieler auch am schlechtes Überzeugen , das eine reine Konsole so gesehen die bessere Wahl zum Spielen ist.

Und zum Schluss , kommt mein persönliches Todschlag Argument Pro Konsole , spielt noch bitte mal Guitar Hero 3 mit mehr als zwei Leuten auf einer Konsole , schön im Wohnzimmer. Man hat Platz , man kann rocken. Nun das selbe Spiel auf dem PC. Viel Spaß.

Kommentare:

Loci hat gesagt…

Schnaaaaaaaaf recht hast du mein lieber action =)
sehe das langsam auch so...ok ich hab eh keinen pc mehr zum zocken hab hier nur noch mein macbook ^^
aber zocken tue ich auch nur noch auf der wii :D

gameria hat gesagt…

Stimmt natürlich von der Kohle her schon, dass die Konsole die gescheitere Wahl ist. Aber das war schon immer so, wobei der PC früher verhältnismässig teurer war. Eigentlich müsste es sich heute mehr lohnen. Ich finde, dass sich die Entwicklung eher etwas gebremst hat oder besser gesagt, dass die Spiele flexibler sind. Früher hattest du keine Chance, ohne einene neuen Rechner ein WC zu spielen, heute kannst du dies tun - einfach mit optischen Einschränkungen.

Es macht auch Sinn, dass die Entwickler zu den Konsolen abwandern, ist der Schwarzmarkt für den PC doch der grösste.

Was mich angeht ... naja, leider bin ich ein "Grafiker und Video-Künstler". Um HD-Videos zu bearbeiten, brauch ich High-End.

Aber vor allem ist mein PC mein Hauptquartier und hat nen Bildschirm mit ner Qualität, welcher ein Laptop (oder Fernseher) nicht anzubieten vermag.

suicide hat gesagt…

Du hast vollkommen Recht. Die ganzen Punkte stimmen natürlich.
Auf der anderen Seite: Du erzählt das, was schon die letzten 20 Jahre erzählt wird. Also unter dem Strich nichts neues.
Konsolen waren schon immer der einfachere Weg um zu spielen. Ich hätte bestimmt dem PC auch schon meinen Rücken zugedreht, aber es sind halt doch immer die 3,4 Spiele die eben nur auf dem PC erscheinen, die ich unbedingt spielen möchte.
Gut, ich bin außerdem ein "PC-Nerd". Nichts geht, auch wenn es definitiv ab und zu nervt, stundenlang an den Konfigs zu schrauben. Hehe, sorry Dude. PC FOREVER! :D

actionman hat gesagt…

Das mit den PC forever dachte ich auch immer, aber es gibt halt den Punkt wo man halt nur doch spielen willst, und halt nicht mehr an der Config schraueben willst.

Halt das Zeitproblem.

Klar schreiben schon 1000 Leute seit Jahren das der PC Tod ist.

Und ich dachte auch immmer lass die Schreiben, aber in den letzten 2 Jahren ist halt für mich der Punkt gekommen, wo ich einfach keine Lust mehr habe , meine Zeit mit rum schrauben am PC zuverlieren.

Und so worde ich zum Konsolenfanboy.

Ich war selbst früher so ein Hardcore PC Gamer, jedes halbe Jahre ne neuen CPU plus Garka. Und stunden langes rumschrauben an der Q3 Config usw.

Aber die Zeiten sind vorbei. Gott ich so Alt geworden........ das merkt man immer dann wenn der Verkaufsboy bei Gamestop fragt was man dann für ein Spiel für seine Kinder kaufen wollte. :D

actionman hat gesagt…

Ach ja als Arbeitstier wird der PC wohl nie aussterben.

Da ich mir wohl Ende des Jahres endlich einen Traum erfülle, und mir ein Grafiktablett kaufen. Wird der PC bei mir auch nicht verschwinden.

Ja dann müsst ihr Zeichnungen von mir ertragen :D

Deathi hat gesagt…

LOL!
Ich sag mal so wenn man schon ne meinung hat braucht man auch nicht zu diskutieren.
Und die Hardware zusammenstellung für den PC ist nu mal echt mumpitz. Wofür braucht man bitte bei nem Desktop PC ne Intel Centrino CPU und Motherboard ? 300€ für ne Graka ist auch übertrieben... absolut "Crysis" taugliche grakas gibts für 170€-200€. Aber wie gesagt feste meinungen kann man nicht mehr ändern. Übrigens.... ich liebe mein Wii Fit und Guitar Hero etc für die XBOX. Für jedes Spiel gibt es eine perfekte Plattform... Die Wii für alles was mit bewegung und Spass zu tun hat, die XBOX360 für Arcade Racer und sonstige Action Spiele und der PC bei Ego-Shooter, MMORGs und Simulations Racer.
Ich habe fertig... ;)